Donnerstag, 10. Mai 2018

1000 Fragen an dich selbst - Fragen 161-180


Lange war es wieder ruhig hier mit den Fragen an mich selbst. Das lag in erster Linie daran, dass in den letzten Tagen das Wetter - mal wieder - herrlich war und ich dieses in vollen Zügen an der frischen Luft genossen habe. Auch einige Feierlichkeiten standen an, so dass mir die nötige Zeit einfach fehlte um mich auf die teilweise schon anspruchsvollen Fragen zu konzentrieren. Aber heute geht es dann nun endlich weiter!
Nachdem ich heute schon um 09:30 mit den Mädels zum jährlichen Himmelfahrts-Wandern gestartet bin kommt es mir ganz recht entspannt auf der Couch zu sitzen und mich den Fragen zu widmen. Immerhin einigermaßen trocken sind wir heut geblieben - dem Gewitter sind wir jedenfalls immer gut entkommen. 


161: Bist du eher ein Hundetyp oder ein Katzentyp?
Ich bin eindeutig der Katzentyp. Ich finde kleine Hunde zwar genauso knuffig und wenn sie einen mit ihren treuen Augen anschauen geht mir das Herz auf, aber mit einer Katze kann ich mehr anfangen. Selbst zu Hause möchte ich aber überhaupt kein Tier haben.


162: Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest?Puh, schwere Frage. Ich denke mit der Art wie ich mit jemandem Rede und die Nähe desjenigen suche merkt man das schon recht deutlich.

163: Isst du eher, weil du Hunger hast oder Appetit?
Wer mich kennt weiß, ich esse immer und leidenschaftlich! Zu einem Großteil davon auch weil ich einfach Appetit habe - oder das essen gut riecht/aussieht.


164: Tanzt du manchmal vor dem Spiegel?
Vor dem Spiegel nicht unbedingt. Aber in der Wohnung allgemein klar! 


165: In welcher Hinsicht bist du anders als andere Menschen?
Jeder ist auf seine Art und Weise besonders, und jeder ist anders.


166: Welchen Jugendfilm würdest du Kindern empfehlen?
Uff, hier muss ich tatsächlich passen. Ich finde viele Filme gut welche man sicherlich durchaus auch Kindern zeigen könnte. Ob man einen Jugendfilm direkt Kindern zeigen sollte?! Schwierig.


167: Bleibst du auf Partys bis zum Schluss?
Das kommt drauf an was für eine Party und bei wem. Aber ich versuche schon zumeist nicht die allerletzte zu sein und auf öffentlichen Veranstaltungen zu gehen bevor das Licht angeht ;).


168: Welchen Song hast du in letzter Zeit am liebsten gehört?
"This is me" von Keale Settle. Aus dem Soundtrack von "The Greatest Showmen"


169: Bereitest du dich auf bestimmte Telefongespräche vor?
Ich telefoniere sowas von ungern, wenn ich dann doch mal wegen irgendwas bei irgendwelchen Ämtern anrufen muss bereite ich mich schon gut vor.


170: Wann hast du zuletzt vor jemand anderem geweint?
Das war nach der Trennung von meinem letzten Freund. Auch wenn es einvernehmlich war, und auch viel von mir ausging ist nach 4 Jahren eine Trennung von gewohnten Dingen doch im ersten Moment immer schwer und ungewohnt. Doch in dieser Zeit habe ich auch gemerkt wie wichtig es ist Freunde im Hintergrund zu haben die immer zu einem stehen.


171: Mit wem verbringst du am liebsten einen freien Tag?
Am allerliebsten mit meinen Freunden und allgemein netten Menschen die dann zufällig mit dazu gehören. Am See zb. - Da kenne ich viele Leute, freue mich immer wieder diese zu sehen, aber würde sie dennoch nicht zu den Freunden zählen. 


172: Was war der beste Rat, den du jemals bekommen hast?
Das man sich nie für jemanden verstellen soll und immer man selbst bleiben muss. Über kurz oder lang macht einen das nämlich sonst mehr als unglücklich.


173: Was fällt dir ein, wenn du an den Sommer denkst?
Untreusee!! 

Mein geliebter Untreusee

174: Wie duftet dein Lieblingsparfüm?
Ich habe kein Lieblingsparfum. Ich probiere immer wieder gerne neue Düfte aus, die auch alle unterschiedlich riechen. Von blumig bis orientalisch ist da alles dabei. 


175: Welche Kritik hat dich am stärksten getroffen?
Das ist noch gar nicht so lange her, als eine Freundin meinte, dass ich mich in den letzten Monaten sehr verändert habe. (Das war eben auch nach der Trennung, ich war/bin viel unterwegs und habe neue Leute kennen gelernt). Natürlich bin ich da dann automatisch wieder anders - vielleicht eher ich selbst - als davor.


176: Wie findest du dein Aussehen?
Ich mag mich so wie ich bin ;)


177: Gehst du mit dir selbst freundlich um?
Ähm, ja doch. Ich denke schon. Ich stresse mich oft selbst ein wenig und verplane zu viel. Aber ansonsten achte ich sehr auf mich.


178: Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen?
Ich würde jetzt behaupten, niemals! Wie das allerdings nach einem schweren Unfall wäre und man ist dermaßen im Gesicht zb. entstellt weiß ich nicht.


179: Welchen Film hast du mindestens fünf Mal gesehen?
Fluch der Karibik - den ersten Teil. Der einzige Film den ich bereits 2mal im Kino gesehen hatte! Ich liiiiebe diesen Film und Captain Jack Sparrow.


180: Füllst du gerne Tests aus?
Wenn sie ohne Benotung sind, sondern aus Spaß - wie jetzt diese Fragen hier - dann schon.



Heute habe ich mir doch bei der Beantwortung einiger Fragen schwerer getan als ich gedacht hätte. Viele Dinge über die man sich nie Gedanken macht die da gefragt werden. Wirklich interessant wenn man dabei über sich selbst und sein Verhalten nachdenkt. 

Ich kann es gar nicht oft genug erwähnen wie sehr ich mich freu, dass ich den Blog und das Projekt bei Johanna entdeckt habe: pink-e-pank

Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Janika,
    ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und wollte Dir erstmal ein großes Kompliment dalassen.
    Schön hast du es hier :-)
    Ich bin auch ein Katzentyp- und habe selbst einen Streuner Zuhause :-)
    Fluch der Karibik mach ich auch sehr gerne. Ich glaube Jack Sparrow mag doch jeder mit seiner sehr individuellen Art:-)
    Deine Antworten haben mir gut gefallen und bleibe gleich noch als Leserin bei Dir:)
    Vielleicht hast Du auch mal Lust bei mir vorbei zu schauen?
    Ich würde mich sehr darüber freuen.
    Herzliche Grüße
    Andrea
    (printbalance.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte :)
      Selbstverständlich werde ich bei dir mal vorbei schauen!
      Janika

      Löschen