Donnerstag, 17. Januar 2019

Polaroid

Polaroid (Lars Klevberg; CA/US/NO 2019; Laufzeit 88 Minuten; FSK16)
mit Kathryn Prescott, Tyler Young, Samantha Logan, Keenan Tracey, Priscilla Quintana , Mitch Pileggi ua.

Inhalt (kino-hof.de):
Die Schülerin Bird Fitcher ist ein eher stilles Mädchen, das in ihrer Schule immer etwas abseits steht. Als sie jedoch eines Tages beim Stöbern in einem Antiquitätenladen eine alte Sofortbildkamera entdeckt, finden ihre Mitschüler das ziemlich cool und fast jeder möchte gerne ein Foto von sich. Aber dann entdecken sie, dass sich hinter dem Fotoapparat ein dunkles Geheimnis verbirgt: Bislang ist noch jeder, der damit geknipst wurde, gestorben...

Meine Meinung:
Auf diesen Film habe ich lange gewartet, der Trailer läuft gefühlt schon ewig und die Erwartungen sind hoch. Also am Kino-Dienstag mit der Freundin hinein (für mich der Dritte Film in einer Woche, zurückgehende Besucherzahlen in den Kinos liegen sicher nicht an mir). Die Idee an sich gut und die Szenen die es da zu sehen gibt versprechen viel. Leider sind die im Trailer gezeigten Szenen auch so ziemlich die einzigen Highlights des Films.

Insgesamt kann man sagen, es ist ein Klischee-gefüllter Horrorfilm mit bemühten, nach der Reihe sterbenden Teenies, deren Handlungen schwer nachvollziehbar sind und die Dialoge zum Haare raufen. Überhaupt nehmen sie die Geschehnisse viel zu locker und als Selbstverständlich hin. Ein "Geist" der von Foto zu Foto springt? Natürlich, als wär es das normalste der Welt. Schreckmomente sind leider Mangelware und absolut vorhersehbar und das Foto-Wesen erschließt sich mir auch nicht. Schon gar nicht die Beweg- und Hintergründe warum es Jagd auf die fotografierten Kids macht. 

Insgesamt enttäuscht dieser Film, auch im Saal war es immer wieder unruhig und ungläubiges Gemurmel zu vernehmen.
Daher kann ich nur 3/10 Punkten vergeben. 


Dienstag, 15. Januar 2019

Der Junge muss an die frische Luft

Der Junge muss an die frische Luft (Caroline Link; DE 2018; Laufzeit 95 Minuten; FSK 6)
mit Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möhring, Hedi Kriegeskotte, Joachim Król, Ursula Werner, Rudolf Kowalski u.a.


Inhalt (kino-hof.de; Verleih):
Ruhrpott 1972. Der pummelige neunjährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner "Omma" Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren. - Die berührende Kindheitsgeschichte eines der größten Entertainer Deutschlands, Hape Kerkeling.

Meine Meinung:
Viel Lob vorab für diesen Film, noch dazu ein Trailer der irgendwie mitreißend bezaubernd ist. Und ein Mann - Hape Kerkeling - der offenbar eine bewegte Kindheit hinter sich und viel zu erzählen hat. All das also machte die Mischung aus um diesen Film im Kino sehen zu wollen. 

Quelle: moviepilot.de
Der Film lebt ohne Frage vom  phantastischen Julius Weckauf, der den Jungen Hans Peter grandios spielt und selbst eine gewisse Ähnlichkeit nicht von der Hand zu weisen ist. Man fühlt sich immer als stiller Begleiter an seiner Seite, als erlebe man die Vergangenheit live mit. Und die ist wirklich bedrückend - aber auch berührend. Selten war Freude und Trauer so nah beieinander und ich so oft dabei das ein oder andere Tränchen zu unterdrücken. So viele Emotionen die auf den Zuschauer schon einprasseln, wir mag es dem jungen Hape erst ergangen sein!? Nachdem man diesen Film gesehen hat zieht man erst recht den Hut vor dem was er im Leben erreicht hat und das er seinen Weg gegangen ist. 
So wie im Film stelle ich mir auch das Leben im Ruhrpott in den 70ern vor. Sicherlich habe ich als Schalke-Fan vielleicht einen noch tieferen Bezug dazu als manch andere.

Eine sehenswerte Tragikomödie, die bei weitem nicht so lustig ist wie es der Trailer vermuten ließ.
Auch war der Film - wie so viele andere Deutsche Produktionen - zu keiner Zeit übertrieben und überspitzt sondern immer authentisch. 


Von mir daher eine absolute Empfehlung, auch wenn man nicht unbedingt ein Fan von Hape Kerkeling ist. 8 von 10 Punkten!


-Beitrag kann unbezahlte Werbung enthalten-
-Mit Abgabe eines Kommentares gibst du dein Einverständnis der Datenspeicherung auf dieser Seite-

Samstag, 12. Januar 2019

12 am 12ten im Januar 2019


Nach mehr als einem Jahr Pause bin ich wieder dabei - bei den 12 von 12 - dem tollen Projekt von Caro. Den ganzen Tag über versuche ich Bilder zu machen, so dass ich euch am Ende einen kleinen Einblick in mein Leben geben kann. Gut, dass der erste 12te des Jahres auf einen Samstag fällt, so kann ich viele Fotos, die ich unabhängig von diesem Projekt machen würde mit verwenden. 

Und hier ist nun mein 12. Januar 2019

Guten Morgen am Samstag, zackig unter die Dusche ... denn wie ihr gleich sehen werdet bin ich schon zeitig auf Achse

Der Schnee der letzten Tage taut schon wieder

Es ging zum Frühstücken mit den Mädels

Danach musste ich in den Bastelladen des Vertrauens, meine Fimo-Knete ist leer. 

Dazwischen schnell mal eine Runde "Harry Potter Hogwarts Mystery" ... seit Weihnachten ein klein wenig süchtig danach.

Papa wird diese Woche 60 - der erste Teil, ein Bier-Probier-Paket, wird hier gerade verpackt. 

"Ein Tag ohne See ist ein verlorener Tag" - und so ging es also mit einem mittlerweile wirklich guten Freund zur fast alltäglichen See-Runde

Zu Hause gibts dann ein Käffchen und ein wenig Lesestoff. 

Beim Aufräumen jede Menge unbeschriebene Postkarten gefunden - also habe ich meinen Postcrossing-Account wieder aktiviert. :) 

Nebenher läuft die Handball-WM!

Hawaii-Toast zum Abend 

Und nun noch Flori und die Schlagerchampions! 


Ich hoffe ihr hattet auch alle einen tollen Tag und ich freue mich schon sehr auf den anderen Blogs zu stöbern. 

Gesammelt wird alles - wie gewohnt - bei Caros Blog "draußennurkännchen". 

-Beitrag kann unbezahlte Werbung enthalten-
-Mit Abgabe eines Kommentares gibst du dein Einverständnis der Datenspeicherung auf dieser Seite-