Freitag, 24. April 2020

Freitagsfüller 24.04.2020 #573


Eine Woche voll Sonnenschein und viel Wind liegt hinter uns. Auch wenn Sonne natürlich toll ist und auch der Radiosender des Vertrauens das auch total super findet - aber so ein bisschen Regen wäre so langsam schon dringend nötig! 

Was habe ich ansonsten so gemacht? Ja, viel spaziert ... neue Wege vom Flugplatz nach Pirk und durch Osseck - und erschreckenderweise sind mir Strecken unter 5 km mittlereweile echt zu kurz (hätte ich noch vor 2 Monaten auch nicht geglaubt). Essen gab es einmal von der Essboutique, ein leckerer Burger. Und natürlich ganz viel Eis bei den Eiedielen meines Vertrauens: Florida und Romantica.

Darf ich auch mal sagen, dass mich dieses ganze Öffnen und Lockern des Landes tierisch aufregt? Jeder macht wie er denkt. Während manche Bundesländer tun als gäbe es keine Gefahr mehr fühlt man sich in Bayern immer noch als Stünde der Sensenmann direkt vor der Tür. Mir geht das alles jetzt ein wenig zu schnell und HauRuck.



1. Au weia, es scheint als kippe die Stimmung im Land so langsam.
2. Ich mag frische Blumen.
3. Im Grunde genommen ist es egal ob die Läden öffnen, mit Maske macht Einkaufen eh keinen Spaß.
4. Ein guter Mojito gepaart mit Sonnenstrahlen ;) , dieses Rezept gehört für mich zum Sommeranfang.
5. Ich war gestern seit langem mal wieder am See spazieren - ganz schon viel los dort.
6. Jetzt alles in den letzten Wochen erreichte leichtsinnig aufs Spiel zu setzen finde ich ganz schön dumm.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch und irgendwas gutes zu Essen, morgen habe ich geplant, auf mich zukommen zu lasse und hoffen das Wetter wird schön  und Sonntag möchte ich natürlich wieder große eine Spaziergangs-Tour machen!



Habt ein schönes sonniges Wochenende! Passt auf euch auf. Ich habe tatsächlich ein wenig Angst, dass es einen zweiten Stillstand geben wird weil jetzt alle unvorsichtig werden und ich ich sehe, dass das mit dem Abstand jetzt schon keinen mehr interessiert.

Die gesammelten Werke gibt es bei Barbara auf scrapimpulse

-Beitrag kann unbezahlte Werbung enthalten-
-Mit Abgabe eines Kommentares gibst du dein Einverständnis der Datenspeicherung auf dieser Seite-
 
 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Janika,

    diese Lockerungsrufe wird vielen Menschen eine Erkrankung bescheren, leider.
    Ich habe gar keinen Bedarf, jetzt irgendwelche Läden zu besuchen. Meine Kleidung reicht noch für fünf weitere Personen und ich tätige nur die nötigsten Einkäufe.

    Mojito ist lecker, das möchte ich auch mal wieder trinken.
    zu 6: allerdings, die Folgen gibt es dann in zwei Wochen auf den Intensivstationen zu erleben. Traurige Aussicht!

    Liebe Grüße und genieße deinen Spaziergang am Wochenende,
    Barbara

    https://sommerlese.blogspot.com/2020/04/freitags-fuller-185.html

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen Janika,

    Ja Punkt1 merkt man echt extrem.
    Punkt3 auf jeden Fall, aber ich hatte jetzt 2x das Glück das ich den Laden kurz nach Öffnung komplett für mich alleine hatte und so etwas besser stöbern konnte, das war herrlich.
    Das meiste was ich brauche Kleider, Schuhe oder so bestell ich halt online.
    Ja Punkt6 stimmt mich auch sehr traurig.

    Herzliche Freitagsgrüße und hab ein tolles WE
    Sheena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Janika,
    danke dir. Das hört sich ein wenig nach Frust an ...
    Vieles davon kann ich nachvollziehen. Ich finde einen zweiten Lockdown viel bescheidener, als sich jetzt noch am Riemen zu reißen.
    Gleichzeitig sehe ich natürlich auch das bedürfnis der Ladenbesitzer, denn manachen steht das Wasser wirklich bis zum Hals. Ich finde, es könnten allerdings aauch noch ein paar mehr ihre Waren online anbieten und liefern oder kontaktloses abholen ermöglichen.
    Ich selbst bin nur mit meinem MAnn spazieren, in der Stadt war ich lange nicht mehr - insofern sehe ich die Unvernunft nicht.
    Hab es fein und sei gegrüßt
    Judith

    Hier https://mutigerleben.wordpress.com/2020/04/24/freitags-fueller-was/ findest du meinen FF

    AntwortenLöschen
  4. Gute nMorgen,
    ja, bei Punkt 1 stimme ich Dir zu. Ich merke es voll auf der Arbeit, da ich finde, die Kunden werden immer aggressiver und gereizter. Die letzten zwei TAge brauchte ich starke Nerven, weil ich stets dumm angemacht wurde als Verkäuferin.
    Aber ich selber merke an mir, dass ich auch ein wenig genervter geworden bin.
    Vielleicht lasse ich mich anstecken :-(
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen